Aktuelles

Europäischer Tag der Logopädie 2023

Am 6. März 2023 findet der Europäische Tag der Logopädie statt. Dieser Aktionstag wurde erstmals im Jahr 2004 duch den Europäischen Dachverband der Nationalen Logopädenverbände eingeführt. Begangen wird der Tag vor allem von Logopäden in Europa, die zum Beispiel Informationen rund um Sprache, Sprechen und Logopädie verbreiten oder regionale Aktionen veranstalten.
Ziel des Tages ist laut Initiatoren auf Sprachstörungen aufmerksam zu machen sowie das Verständnis der Bevölkerung für Betroffene zu erhöhen. Zudem soll über die Arbeit der Logopäden informiert werden, die ihre Patienten nach ärztlicher Verordnung hinsichtlich Sprach-, Sprech- oder Stimmstörungen beraten, behandeln oder untersuchen.

Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen

Warum singen manche so schief ?

Das Leben ist ungerecht. Die einen haben das absolute Gehör, die anderen kriegen nur schiefe Töne hin. Wieso konnte Beethoven trotz seiner Taubheit komponieren, während andere nicht mal ein ordentliches „Happy Birthday“ zustande bekommen? Hat man ein feines Ohr per Geburt oder lässt sich Musikalität erlernen?

Quelle: Arte
Das interessante Video ist in der ARTEmediathek abrufbar.

Die Stimme: Was sie über uns verrät

Unsere Stimme ist unser Markenzeichen. Sie verbindet uns mit der Außenwelt und verrät mehr über uns, als so mancher denken mag.

Wir machen den Test: Beeinflusst unsere Stimme, wie attraktiv uns andere finden? Und können wir lernen, unsere Stimme besonders charismatisch klingen zu lassen?

Quelle: Quarks ∙ WDR Fernsehen
Das interessante Video ist in der ADR Mediathek abrufbar.

Wenn Worte nicht über die Lippen kommen

In Hessen stottern rund 375.000 Menschen. Die meisten davon sind Kinder, Jungen fünfmal so häufig wie Mädchen. Im Alltag kann das Stottern für Probleme und Ängste sorgen, mithilfe einer Therapie können jedoch schnell Erfolge erzielt werden.

Quelle: hessenschau.de
Das interessante Video ist in der ARD Mediathek abrufbar.

Was sind spezifische Sprachentwicklungsstörungen

Dr Andrea Dohmen, Logopädin und Postdoctoral Research Fellow an der Universität Oxford, erklärt was eine spezifische bzw. umschriebene Sprachentwicklungsstörung ist.

Quelle: RADLD - Raise Awareness of Developmental Language Disorder
Das interessante Video ist auf youtube.com abrufbar.